BlogTaste
Frühstück: drei schnelle und einfache rezepte für einen besseren start in den tag
30/10/19

Frühstück: drei schnelle und einfache rezepte für einen besseren start in den tag

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.“ Wie oft haben wir das schon gehört? Unzählige Male! Der Grund dafür ist ganz einfach: Ein reichhaltiges, ausgiebiges Frühstück versorgt uns mit Energie für tausende Herausforderungen, die auf uns bei der Arbeit, in der Schule, oder beim Sport warten. Entdecken Sie gemeinsam mit uns einige Rezepte für ein köstliches Frühstück, mit dem das Aufstehen noch leichter wird.

Haferkekse mit Schokolade

Haferflocken mit einem Mixer mahlen. Butter in einer Kasserolle schmelzen, Hitze reduzieren, Hafermehl dazugeben und gut umrühren.

Eier und Zucker in einer Schüssel aufschlagen. Mehl und Backpulver hinzufügen und weiter aufschlagen. Hafermehl dazugeben und gut umrühren. Anschließend Schokochips hinzugeben und mit allen Zutaten gleichmäßig verrühren.

Auf einem Backblech mit Backpapier Plätzchen mit einem Durchmesser von 5 cm formen.

Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 170° (Umluft) etwa 12-14 Minuten goldbraun backen.

Pfannkuchen mit Haselnusscreme

Für die Pfannkuchen: Mehl und Natron in eine Schüssel sieben, dann Salz, Zucker, Hefe und Eier dazugeben. Mit einem Schneebesen verrühren.

Milch dazu gießen und so lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Dann einen gehäuften Teelöffel Haselnusscreme dazugeben.

Für das Topping: Zwei Esslöffel Haselnusscreme mit zwei Esslöffeln Milch in einem kleinen Stieltopf erhitzen. Je nach Konsistenz etwas Milch hinzufügen.

Pfannkuchen einzeln braten, aufeinander schichten und mit dem Haselnuss-Topping und frischem Obst servieren.

Apfel-, Birnen-Zimt-Smoothie

Zuerst Apfel und Birne waschen, schälen und in Stücke schneiden.

Anschließend Eiswürfel, Obst, Honig, Zimt und dann Milch in einem Mixer geben.

Zu einem gleichmäßigen Smoothie mixen und mit Fruchtstücken eiskalt servieren.

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.“ Wie oft haben wir das schon gehört? Unzählige Male! Der Grund dafür ist ganz einfach: Ein reichhaltiges, ausgiebiges Frühstück versorgt uns mit Energie für tausende Herausforderungen, die auf uns bei der Arbeit, in der Schule, oder beim Sport warten. Entdecken Sie gemeinsam mit uns einige Rezepte für ein köstliches Frühstück, mit dem das Aufstehen noch leichter wird.

Haferkekse mit Schokolade

Haferflocken mit einem Mixer mahlen. Butter in einer Kasserolle schmelzen, Hitze reduzieren, Hafermehl dazugeben und gut umrühren.

Eier und Zucker in einer Schüssel aufschlagen. Mehl und Backpulver hinzufügen und weiter aufschlagen. Hafermehl dazugeben und gut umrühren. Anschließend Schokochips hinzugeben und mit allen Zutaten gleichmäßig verrühren.

Auf einem Backblech mit Backpapier Plätzchen mit einem Durchmesser von 5 cm formen.

Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 170° (Umluft) etwa 12-14 Minuten goldbraun backen.

Pfannkuchen mit Haselnusscreme

Für die Pfannkuchen: Mehl und Natron in eine Schüssel sieben, dann Salz, Zucker, Hefe und Eier dazugeben. Mit einem Schneebesen verrühren.

Milch dazu gießen und so lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Dann einen gehäuften Teelöffel Haselnusscreme dazugeben.

Für das Topping: Zwei Esslöffel Haselnusscreme mit zwei Esslöffeln Milch in einem kleinen Stieltopf erhitzen. Je nach Konsistenz etwas Milch hinzufügen.

Pfannkuchen einzeln braten, aufeinander schichten und mit dem Haselnuss-Topping und frischem Obst servieren.

Apfel-, Birnen-Zimt-Smoothie

Zuerst Apfel und Birne waschen, schälen und in Stücke schneiden.

Anschließend Eiswürfel, Obst, Honig, Zimt und dann Milch in einem Mixer geben.

Zu einem gleichmäßigen Smoothie mixen und mit Fruchtstücken eiskalt servieren.

Ähnliche Beiträge

Leichte Gerichte nach den Feiertagen

Taste

Drei Kochrezepte, mit denen Sie nach den Weihnachtsfeiertagen wieder durchstarten
Die Weihnachtsfeiertage sind eine Zeit, in der wir gerne und gut essen. Aber wir können nicht ewig Weihnachtsplätzchen naschen. In diesem Artikel finden Sie drei einfache und leckere Rezepte, um nach den Feiertagen wieder durchzustarten.
Mit diesen drei Rezepten verwerten Sie Reste aus dem Kühlschrank

Taste

Mit diesen drei Rezepten verwerten Sie Reste aus dem Kühlschrank
Vermeiden Sie Lebensmittelverschwendung, indem Sie diese drei leckeren Rezepte zubereiten, und damit alles aus dem Kühlschrank gut verwerten.
Mit dem Monat September begrüßen wir den Herbst! Wir zeigen Ihnen heute fünf leckere Rezepte für diese Saison.

Taste

Einfache Herbstgerichte für die Zubereitung in der Mikrowelle
Sie möchten neue, leckere Rezepte, mit denen Sie Ihre Gäste im Herbst überraschen können? Lesen Sie weiter.

Smart Solutions

Sprachsteuerung: bedienen sie ihre geräte einfach mit ihrer stimme

Vorheriger Artikel

Taste

Heute gibt es pasta! Dies sind unsere tipps, wie sie einige der beliebtesten nudelgerichte italiens zubereiten.

Nächster Artikel