BlogHow ToSmart Solutions
Essentials für einen Wochenendtrip im Frühling.
18/05/22

Essentials für einen Wochenendtrip im Frühling

Packliste für Ihren Koffer.

Eins ist sicher: Sobald das schöne Wetter kommt, beginnen wir, über Urlaub nachzudenken.
Und während wir auf den Sommerurlaub warten, bieten sich Kurztrips an.
Aber was brauchen wir für einen Wochenendtrip im Frühling? Welche Kleidung mitnehmen?
Keine Sorge! Hier sind Sie richtig.
Lesen Sie einfach weiter, um mehr zu erfahren.

Schuhe.

Falls Sie eine Wanderung planen, brauchen Sie natürlich bequeme und wasserdichte Schuhe.
(Wählen Sie ein Paar, das Sie schon getestet haben.)
Wenn Sie feiern gehen möchten oder ein besonderes Abendessen vorhaben, nehmen Sie am besten auch bequeme, schicke Boots mit, die Sie auch tagsüber tragen können.

Kleidung.

Nehmen Sie für jeden Tag Ihres Aufenthalts jeweils ein T-Shirt oder eine Bluse/ein Oberhemd mit.
Nehmen Sie zwei bequeme Jeans oder andere Hosen mit. Wählen Sie eine, die Sie kombiniert mit einem hübschen Top oder einer Bluse auch abends tragen können (am besten immer Stücke, die im Koffer nicht allzu sehr knittern).
Und welche Oberbekleidung?
Informieren Sie sich über das Wetter vor Ort, bevor Sie entscheiden.
Wir empfehlen Ihnen, eins der folgenden drei Essentials für den Frühling mitzunehmen:
- Wenn das Wetter voraussichtlich windig ist, einen Trenchcoat, der gut zu Jeans passt.
- Lederjacke. Ein unverzichtbares Stück, das zu unzähligen Outfits passt.
- Eine leichte Steppjacke, falls mit niedrigeren Temperaturen zu rechnen ist.
Sollten Sie einige dieser Kleidungsstücke länger nicht getragen haben, frischen Sie sie in der Waschmaschine oder im Waschtrockner auf.
Denken Sie auch an Schlafbekleidung und Unterwäsche. Und an einen Beutel für die getragene Wäsche.

Modische Accessoires.

Nehmen Sie eine Handtasche oder einen Rucksack mit, in den alles passt, was Sie tagsüber benötigen, wie:

- Geldbörse,
- Powerbank,
- Stadtführer,
- eine kleine Kosmetiktasche oder auch ein Shirt zum Wechseln.
Falls Sie auf Partys gehen möchten, nehmen Sie eine elegante Abendtasche (die wenig Platz im Koffer beansprucht) und vielleicht auch ein Paar schicke Ohrringe mit, die Ihr Outfit vervollkommnen.

Kosmetiktasche.

Dies sind die Beauty-Produkte, die unserer Ansicht nach nicht fehlen sollten:
- Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor
- Ihre wichtigsten Make-up-Produkte
- Eine kleine Flasche Make-up-Entferner und Wattepads
- Pflaster (falls Ihre Schuhe scheuern könnten)
- Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen - Ein Deodorant - Eine Feuchtigkeitscreme

Was Sie noch gebrauchen können.

Hier noch ein paar Dinge, die unterwegs ebenfalls nützlich sein können:
- Ein Adapter
- Ein Regenschirm
- Eine Regenjacke
- Eine Powerbank
Wir hoffen, Sie fanden unsere Liste der wichtigsten Dinge für einen Städtetrip im Frühling nützlich.
Und nun viel Spaß auf Ihrer Reise!

Ähnliche Beiträge

Wie viel verbraucht ein Waschtrockner? Energiespartipps

How To

Waschen und trocknen mit einem einzigen Elektrohaushaltsgerät, ohne Wasser und Strom zu vergeuden: So viel verbraucht ein Waschtrockner!
Wie viel verbraucht ein Waschtrockner: Alles was Sie wissen müssen, um Energie zu sparen
Öko-Waschgang in der Waschmaschine

How To, Smart Solutions

Öko-Waschgang in der Waschmaschine: Was ist das und wie funktioniert das? Alle Tipps für eine umweltfreundliche Wäsche
Ist es möglich, die Wäsche umweltschonend zu waschen und gleichzeitig zu sparen? Hier die Bedeutung eines Öko-Waschgangs in der Waschmaschine und wie das funktioniert.
Anleitung, Tipps und Tricks zum Waschen von Vorhängen

How To, Smart Solutions

Vorhänge problemlos in der Maschine waschen
So waschen Sie Vorhänge in der Maschine, ohne dass etwas schiefgeht: Waschanleitung für Leinen, Seide und andere Materialien.
Wie kocht man Spargel? Techniken und Garzeiten für die schnellste Beilage, die es gibt!

How To

Wie kocht man Spargel? Techniken und Garzeiten für die schnellste Beilage, die es gibt!

Vorheriger Artikel

Taste

Echt italienischer Aperitivo: so gelingt er perfekt

Nächster Artikel
Echt italienischer Aperitivo: so gelingt er perfekt