BlogLifestyle
Gart man Tiefkühlkost besser bei Ober-/Unterhitze oder bei Heißluft?
07/06/21

Gart man Tiefkühlkost besser bei Ober-/Unterhitze oder bei Heißluft?

Tiefgekühlte Lebensmittel haben mittlerweile in jedem Haushalt Einzug gehalten: Aber wie gart man sie am besten? Hier die Tipps für die Zubereitung von Tiefkühlkost

Tiefgekühlte Lebensmittel gehören immer mehr zum Alltag unzähliger Familien. Von Fleisch über Fisch bis hin zu Gemüse und Süßspeisen lassen sich alle Lebensmittel einfrieren. Bei ihrem Verzehr gilt es allerdings ein paar bestimmte Anweisungen zu beachten. Es ist wichtig, zu verstehen, wie man Tiefkühlkost am besten auftaut und ob sie lieber bei Ober-/Unterhitze oder bei Heißluft gegart werden soll.

Wie man Tiefkühlkost auftaut

Vor dem Zubereiten und Garen von Tiefkühlkost muss diese erst aufgetaut werden. Tendenziell ist die beste Methode zum Auftauen tiefgekühlter Lebensmittel, sie ein paar Stunden in den Kühlschrank zu geben. Es ist jedoch auch die Lösung, die am meisten Zeit in Anspruch nimmt. Wenn Sie es eilig haben, können Sie zum Auftauen auch die Mikrowelle benutzen.

Im Allgemeinen müssen tiefgekühlte Lebensmittel, die in der Mikrowelle aufgetaut werden, sofort verzehrt werden. Wenn sie hingegen im Kühlschrank wieder rasch abgekühlt werden, kann man mit dem Verzehr noch bis zu 48 Stunden warten. Es gibt übrigens auch Tiefkühlkost, die direkt zum Kochen verwendet werden kann: Das ist die beste Option, um die Ausbreitung von Bakterien zu verhindern.

Unterschied zwischen Heißluft und Ober-/Unterhitze

Unter den zahlreichen Gerichten, die man im Backofen zubereiten kann, sind Tiefkühlgerichte die schnellste Alternative, die auch am wenigsten Energie benötigt.

Wenn es darum geht, Tiefkühlkost im Backofen zuzubereiten, taucht sofort die Frage auf: Was ist besser? Ober-/Unterhitze oder Heißluft? Deshalb muss zunächst der Unterschied zwischen diesen beiden Funktionen erklärt werden.

Ober-/Unterhitze, wie bei den Backöfen mit Auftaufunktion von Candy, ist die schonendere Garmethode. Sie eignet sich besonders für Süßspeisen, die innen und außen gleichmäßig gegart werden sollen. Heißluft ist die schnellere Garmethode und sorgt dafür, dass die Speisen eine schöne goldbraune Farbe bekommen. Ideal ist Heißluft zum Garen von pikanter Tiefkühlkost wie Fleisch und Gemüse. Außerdem gibt es einen Temperaturunterschied von etwa 20°C zwischen Ober-/Unterhitze und Heißluft. Wenn Sie also die Funktion Ober-/Unterhitze verwenden, aber auf der Verpackung der Tiefkühlkost die Temperatur für Heißluft angegeben ist, dürfen Sie nicht vergessen, die Temperatur um ca. 20°C höher einzustellen.

Im Allgemeinen erfolgt das Garen im Backofen von Tiefkühlkost je nach Art der Lebensmittel bei einer Temperatur zwischen 150-250 °C. Wenn man diese Lebensmittel im Backofen gart, erhält man außen eine schöne Kruste, während sie innen schön saftig und weich bleiben.

Abgesehen von Ober-/Unterhitze oder Heißluft kann Tiefkühlkost auch in der Mikrowelle gegart werden. Diese Art des Kochens geht sicherlich am schnellsten. Außerdem verlieren die Speisen dabei so gut wie keine Nährstoffe. Aber Achtung: Die Mikrowelle ist nicht für alle Arten von Produkten und vor allem Verpackungen geeignet.

Ähnliche Beiträge

beach beauty tips

Lifestyle

5 Beauty Care-Tipps für den Strandtag
Erfahre hier, wie du deinen Körper an einem warmen Sommertag am Strand vor Sonne, Sand und Wind schützt.
Farbtrends für Heimdeko im Sommer 2022

Lifestyle

Farbtrends für Heimdeko im Sommer 2022
Neue Jahreszeit, neue Farben. Entdecken Sie die Farbtrends für den Sommer, die Ihrem Zuhause kreative Akzente verleihen.
Wie oft pro Woche solltest du das Badezimmer putzen?

Lifestyle

Wie oft pro Woche solltest du das Badezimmer putzen?
In diesem Artikel verraten wir dir, worauf du achten solltest, wenn du dein Badezimmer putzen willst; Häufigkeit und Tipps für die Badreinigung.

Lifestyle

Gehören Eier in den Kühlschrank?

Vorheriger Artikel

How To

Wie die Gläser nach der Reinigung in der Geschirrspülmaschine strahlen

Nächster Artikel