BlogTaste
Leckere Fischgerichte für Gäste kochen
12/08/20

Fünf einfach zubereitete Fischrezepte

Leichte Fischrezepte, die Sie zu Hause mühelos zubereiten können

Fisch ist gesund und nahrhaft und sollte bei einer ausgewogenen Ernährung nicht fehlen. Seine Zubereitung ist jedoch nicht ganz einfach und unerfahrene Köche können recht viel falsch machen. Deshalb zeigen wir Ihnen heute fünf einfache Fischgerichte, die Sie mit Ihrem Backofen und der Mikrowelle zubereiten können.

Meeresfrüchtesalat

Portionen für: 2 Dauer: 25 min

Garung: Mikrowelle

Zutaten:

5 geschälte Garnelen, 100 g Kabeljau, 100 g ausgenommener Tintenfisch, 100 g Krake, einige Blättchen frische Minze, 1 Knoblauchzehe, 50 g kernlose Oliven, Saft von 1 Zitrone, halbes Glas Weißwein, 1 Esslöffel Fenchelsamen, Pfeffer, Olivenöl und Salz nach Belieben

Schritte:

Garnelen waschen und den Darm entfernen. Fisch in kleine Stücke schneiden. Minze klein hacken. Fisch zusammen mit der Knoblauchzehe in eine Schüssel geben. Oliven, Zitronensaft und Weißwein dazugeben. Auf der Stufe P100 etwa 5 Minuten lang garen. Umrühren, Fenchelsamen dazugeben und 8 weitere Minuten auf der Stufe P100 garen. 5 Minuten lang ruhen lassen. Knoblauch herausnehmen und gegarten Fisch abgießen. In einer Schüssel mit Öl, Salz, Pfeffer und frischer Minze mischen. Einige Minuten durchziehen lassen und servieren.

Fischkroketten

Portionen für: 2 Dauer: 25 min

Garung: Mikrowelle und Ofen

Zutaten:

300 g Kabeljau, 2 Karotten (gekocht), 1 Ei, 100 g Semmelbrösel, 1 Esslöffel Fenchelsamen, Kräuter, Öl, Salz und Pfeffer

Schritte:

Karotten in Scheiben schneiden und in etwas Wasser auf Stufe P80 etwa 4 Minuten garen. 2 Minuten lang ruhen lassen. Den Fisch auf Stufe P100 zirka 6 Minuten lang dünsten und 4 Minuten ruhen lassen. Eventuelle Gräten entfernen und in eine große Schüssel zerbröseln. Gekochte Karotten, das Ei, gehackte Kräuter, Fenchelsamen, Öl, Salz, Pfeffer und einen Esslöffel Semmelbrösel zum Fisch geben. Zu einem glatten, gleichmäßigen Teig mixen. Mit den Händen zu Kroketten formen und flachdrücken oder mit Förmchen ausstechen. In Semmelbröseln panieren und mit etwas Öl auf ein Backblech geben. Bei 190° etwa 20 Minuten lang garen.

Fischfilet mit Zitrone und Ingwer

Portionen für: 1 Dauer: 20 min

Garung: Mikrowelle

Zutaten:

150g Fischfilet, 2 Esslöffel Mehl, 1 Knoblauchzehe, 1 Schalotte, 1 Zitrone, 40 g Ingwer, 100 g Semmelbrösel, einige Blätter Salbei, Öl und Salz nach Belieben

Schritte:

Knoblauch und Schalotte schälen und klein schneiden. Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Fisch mit Mehl bestäuben und in eine Schale legen. Öl, Knoblauch und Schalotte dazugeben und auf Stufe P100 zirka 2 Minuten auf einer und 2 weitere Minuten auf der anderen Seite garen. Saft von einer Zitrone auspressen. Zitronensaft über den Fisch gießen und diesen mit den Ingwerscheiben und den Salbeiblättern bedecken. Auf der Stufe P100 etwa 3 Minuten lang garen. Filet wenden und auf der Stufe P100 etwa 3 weitere Minuten garen. Salzen. 3 Minuten lang ruhen lassen.

Lachslasagne an einer Kartoffelcreme mit Zucchini

Portionen für: 1 Dauer: 20 min

Garung: Ofen

Zutaten:

250 g Lachs, 100 g Zucchini, 150 g Kartoffeln, Milch, Salz, Pfeffer und Öl nach Belieben

Schritte:

Zucchini mit einem Gemüsehobel in Scheiben schneiden. Kartoffeln kochen und zerstampfen. Kartoffeln mit Milch, Salz und Pfeffer zu Püree verarbeiten. Die Lachsfilets mit dem Kartoffelpüree und den Zucchinischeiben auf einem Backblech schichten. Bei 170 Grad 20 Minuten lang backen.

Saffranshrimps mit Roter Beete

Portionen für: 2 Dauer: 15 min

Garung: Mikrowelle

Zutaten:

200 g gekochte Shrimps, 1 Orange, 1 gegarte Rote Beete, 1 Tütchen Saffran, Olivenöl und Salz nach Belieben.

Schritte:

Die Orange halbieren und auspressen. Rote Beete mit dem Gemüsehobel oder mit der Küchenmaschine grob hobeln. Shrimps in einer Schale mit dem Programm P80 etwa 2 Minuten lang garen. Abkühlen lassen und schälen. Den Orangensaft dazugeben und 2 weitere Minuten auf Stufe P80 garen; nach der Hälfte der Zeit wenden. Den Saffran dazugeben und im Orangensaft auflösen. Zwei Minuten lang auf Stufe P80 garen. Die Rote Beete-Julienne verteilen und Garnelen daraufgeben. Mit einigen Esslöffeln vom Kochwasser der Garnelen beträufeln. Etwas Öl darüber geben und kalt oder warm servieren.

Wer über ein Ökosystem vernetzter Haushaltsgeräte verfügt, hat praktische Helfer zur Hand. Die elektrischen Küchengeräte von Candy werden zu Ihrem Verbündeten, denn über die simply-Fi-App lassen sie sich nicht nur steuern, sondern Sie haben auch köstliche Rezepte sowie nützliche Kochtipps parat. Lernen Sie unsere Mikrowelle Divo.

Ähnliche Beiträge

Leichte Gerichte nach den Feiertagen

Taste

Drei Kochrezepte, mit denen Sie nach den Weihnachtsfeiertagen wieder durchstarten
Die Weihnachtsfeiertage sind eine Zeit, in der wir gerne und gut essen. Aber wir können nicht ewig Weihnachtsplätzchen naschen. In diesem Artikel finden Sie drei einfache und leckere Rezepte, um nach den Feiertagen wieder durchzustarten.
Mit diesen drei Rezepten verwerten Sie Reste aus dem Kühlschrank

Taste

Mit diesen drei Rezepten verwerten Sie Reste aus dem Kühlschrank
Vermeiden Sie Lebensmittelverschwendung, indem Sie diese drei leckeren Rezepte zubereiten, und damit alles aus dem Kühlschrank gut verwerten.
Mit dem Monat September begrüßen wir den Herbst! Wir zeigen Ihnen heute fünf leckere Rezepte für diese Saison.

Taste

Einfache Herbstgerichte für die Zubereitung in der Mikrowelle
Sie möchten neue, leckere Rezepte, mit denen Sie Ihre Gäste im Herbst überraschen können? Lesen Sie weiter.

Lifestyle

5 Geschenke für Weinliebhaber

Vorheriger Artikel

Smart Solutions

Waschbare Schutzmasken: Wie lassen sie sich in der Waschmaschine hygienisch reinigen?

Nächster Artikel