BlogLifestyleHow To
Wie wählt man ein Induktionskochfeld aus?
05/07/21

Wie wählt man ein Induktionskochfeld aus?

Kaufberatung für Induktionskochfelder – Darauf solltest du achten, wenn du das beste Induktionskochfeld für dich finden willst

Wer heute ein neues Kochfeld sucht, wird früher oder später auch auf Induktionskochfelder stoßen. Die – mittlerweile nicht mehr ganz neue – Technologie erlaubt schnelleres Erhitzen, eine höhere Leistung und eine sehr hohe Effizienz. Wie du mit einem Induktionskochfeld kochen kannst, ist schnell erlernt, wenn die Töpfe zum Kochfeld kompatibel (magnetisch) sind.

Wie sich das Induktionskochfeld richtig benutzen lässt, ist sehr schnell erlernt. Wie funktioniert ein Induktionskochfeld, worauf solltest du beim Kauf achten und welches Induktionskochfeld ist gut? Diese Fragen beantworten wir in unserer kurzen Kaufberatung, damit du schnell und unkompliziert das beste Induktionsfeld für deinen Bedarf findest.

Wie funktioniert eigentlich ein Induktionskochfeld?

Kochen mit Induktion funktioniert im Prinzip ähnlich wie induktives Laden beim Smartphone. Unter der Glaskeramik-Oberfläche liegen flache Induktionsspulen aus Kupferdraht. Wird ein Topf mit magnetischem Boden erkannt, erzeugen die Spulen ein elektromagnetisches Feld und erhitzen so den Boden des Topfes bzw. der Pfanne.

Durch diese Technik wird die Platte um das Kochgeschirr herum nicht heiß, denn statt des Feldes wird das Geschirr direkt erhitzt. Dadurch arbeiten Induktionskochfelder im Vergleich zu klassischen Ceranfeldern deutlich energieeffizienter. Die etwas höheren Anschaffungskosten rechnen sich also schnell, wenn du häufig kochst.

Die wichtigsten Funktionen des Kochfelds

Bevor du einfach ein beliebiges Induktionskochfeld kaufst, solltest du dir überlegen, auf welche Funktionen du besonderen Wert legst. Zum Standard bei Induktionskochfeldern gehören heute ein Timer und eine automatische Topferkennung. Darüber hinaus gibt es aber viele optionale Funktionen, aus denen du wählen kannst.

Viele Kochfelder bieten die Möglichkeit, einzelne Felder zu einem größeren Feld zusammenzufassen, um auch große Töpfe und Pfannen nutzen zu können. Auch eine reStart-Funktion ist empfehlenswert, denn dann bleiben beim Wiedereinschalten alle Einstellungen erhalten. Eine Power-Funktion ermöglicht es dir, einem einzelnen Feld kurzzeitig eine höhere Leistung zuzuweisen, um zum Beispiel sehr schnell Wasser aufzukochen. Darüber hinaus gibt es auch Sicherheitsfunktionen, die besonders mit Kindern im Haushalt Sinn machen sowie Funktionen, die den Bedienkomfort erhöhen. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten.

Finde jetzt das Produkt, das am besten zu deinen Anforderungen passt und entdecke das Candy-Kochfeldsortiment: So wird das Kochen zum reinen Vergnügen!

Die Sicherheit beim Induktionskochfeld

Nach wie vor hören wir häufig die Frage: Wie gefährlich ist ein Induktionskochfeld? Dabei sind Induktionskochfelder deutlich sicherer als klassische Kochfelder. Schließlich wird nicht die Platte selbst, sondern direkt der Topf erhitzt. Im restlichen Bereich bleibt das Kochfeld stets kalt. Allerdings sollten Personen mit Herzschrittmachern durch die Induktion solche Kochfelder meiden. Darüber hinaus sollten Sie auch auf die Sicherheitsausstattung des Kochfeldes achten. Zu den wichtigsten Sicherheits-Features gehören:

  • Kindersicherung
  • Timer
  • Automatische Abschaltung
  • Bedienfeldsperre
  • Automatische Topferkennung

Einfachheit von Bedienung und Reinigung

Wenn du Induktionskochfelder vergleichst, solltest du immer auch einen Blick auf den Bedienkomfort und den Reinigungsaufwand werfen. So ermöglicht eine Touch-Steuerung mit Slide eine einfachere Einstellung der gewünschten Temperatur, ohne den Finger auf dem Button halten zu müssen. Ein randloses Design erleichtert die Reinigung des Kochfelds und mit einem Timer mit integrierter Uhr wird die Planung des Essens deutlich erleichtert.

Für einen höheren Bedienkomfort lohnt sich zudem darauf zu achten, dass eine Kleinteileerkennung vorhanden ist, damit sich das Feld nicht einschaltet, wenn beispielsweise nur eine Gabel auf der Platte liegt. Die Reinigung selbst können Sie mit einem Glasreiniger und einem fettlösenden Mittel sehr einfach vornehmen. Zur Pflege Ihres Induktionskochfeldes können Sie den Care + Protect Professional Fettentferner wählen: Er bekämpft hartnäckigen Schmutz, Fett und Flecken und ist für Induktions- und Glaskeramikkochfelder geeignet. 

Ähnliche Beiträge

Farbtrends für Heimdeko im Sommer 2022

Lifestyle

Farbtrends für Heimdeko im Sommer 2022
Neue Jahreszeit, neue Farben. Entdecken Sie die Farbtrends für den Sommer, die Ihrem Zuhause kreative Akzente verleihen.
Echt italienischer Aperitivo: so gelingt er perfekt

Gourmet, Trend Setter, Lifestyle

Echt italienischer Aperitivo: so gelingt er perfekt
Lesen Sie den Artikel und entdecken Sie, wie Sie einen echten italienischen Aperitivo zubereiten können.
Wie oft pro Woche solltest du das Badezimmer putzen?

Lifestyle

Wie oft pro Woche solltest du das Badezimmer putzen?
In diesem Artikel verraten wir dir, worauf du achten solltest, wenn du dein Badezimmer putzen willst; Häufigkeit und Tipps für die Badreinigung.

Lifestyle

Wie oft pro Woche solltest du das Badezimmer putzen?

Vorheriger Artikel

How To

Wie man Hemden in der Waschmaschine wäscht

Nächster Artikel