BlogTaste
Halloween-Kekse: Rezepte und Tipps
08/10/18

Halloween-Kekse: Rezepte und Tipps

Halloween ist eines der skurrilsten und buntesten Feste des Jahres, auf das sich vor allem die Kinder freuen, die für eine Nacht alle Regeln des Alltags sowohl draußen als auch zu Hause brechen dürfen. Wie die vielen verschiedenen Masken, sind auch die Süßigkeiten ein grundlegender und unverzichtbarer Bestandteil für dieses Fest. Bonbons, Schokolade und Halloween-Kekse sind die absoluten Renner: Hier finden Sie 2 einfache und schnelle Rezepte, die Sie selbst zubereiten können, um Ihren Kindern eine Freude zu machen.

Halloween-Kekse: Zutaten und Zubereitung

  • Totenkopf-Kekse
  • Hexenfinger-Kekse

Totenkopf-Kekse: Rezept und Zubereitung

Lustige Totenkopf-Kekse mit Haselnussgeschmack und Pinienkernen als Zähne.

Zutaten

Für die Zubereitung von 30 Totenkopf-Keksen brauchen Sie:

  • 500 g Mehl Typ 00;
  • feines Salz (eine Prise);
  • 1 Ei;
  • 380 g Butter;
  • 240 g Zucker;
  • 1 Vanilleschote;
  • 240 g Haselnussmehl;
  • 30 g Pinienkerne.

Zubereitung

  1. Das Mehl Typ 00, den Zucker und das Haselnussmehl in eine Schüssel geben und mit einem Küchenbesen anrühren;
  2. die in Stücke geschnittene Butter hinzufügen und den so erhaltenen Teig mit der Hand verrühren;
  3. das Ei mit dem Salz und den Vanilleschotenkernen in eine separate Schüssel geben;
  4. den Inhalt der Schüssel mit dem Ei in die größere Schüssel geben und weiterrühren, dann die Teigmasse auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem kleinen Brot formen;
  5. das kleine Brot mit Folie abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann die Teigmasse wieder auf die Arbeitsfläche geben und mit dem Nudelholz 1 cm dick ausrollen;
  6. die Form mit einem 6 cm Ausstecher ausstechen und die so erhaltenen Kreise mit den Fingern zu einem Totenkopf modellieren: die Augenhöhlen formen und mit einem Messer die Nase einkerben. Für die Zähne die Pinienkerne unter der Nase andrücken;
  7. die Kekse in den vorgeheizten Backofen schieben und 20 Minuten bei 180° backen, dann aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und servieren.

Hexenfinger-Kekse: Rezept und Zubereitung

Butterkekse für die perfekte Halloween-Nacht, die sich einfach und schnell zubereiten lassen.

Zutaten

Für die Herstellung von 20 Hexenfinger-Keksen benötigen Sie:

  • 280 g Mehl Typ 00;
  • 100 g Butter;
  • 100 g Puderzucker;
  • 1 mittelgroßes Ei;
  • Hefepulver, ein Löffel;
  • Vanilleschotenkerne;
  • eine Prise Salz;
  • 20 Mandeln.

Zubereitung

  1. Alle angegebenen Zutaten, mit Ausnahme der Mandeln, mit der in Stücke geschnittenen Butter in eine große Schüssel geben und miteinander verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen. Dann den so erhaltenen Teig auf eine Arbeitsfläche geben und so lange kneten, bis er glatt und geschmeidig ist;
  2. den Teig zu einer dicken Wurst rollen und in 20 etwa 25 g schwere Stücke teilen;
  3. jedes Stück Teig zu einem etwa 10-12 cm langen Wurm rollen;
  4. die Gelenkknochen formen und mit einem glatten Messer die Details der Finger einritzen;
  5. Als Fingernägel dient eine bestrichene Mandel, die vorne auf den Finger gedrückt wird;
  6. Die 20 so geformten Finger im vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei 180° backen;
  7. abkühlen lassen. Die Hexenfinger sind bereit, ihre Kinder zu „packen“!

Ähnliche Beiträge

Leichte Gerichte nach den Feiertagen

Taste

Drei Kochrezepte, mit denen Sie nach den Weihnachtsfeiertagen wieder durchstarten
Die Weihnachtsfeiertage sind eine Zeit, in der wir gerne und gut essen. Aber wir können nicht ewig Weihnachtsplätzchen naschen. In diesem Artikel finden Sie drei einfache und leckere Rezepte, um nach den Feiertagen wieder durchzustarten.
Mit diesen drei Rezepten verwerten Sie Reste aus dem Kühlschrank

Taste

Mit diesen drei Rezepten verwerten Sie Reste aus dem Kühlschrank
Vermeiden Sie Lebensmittelverschwendung, indem Sie diese drei leckeren Rezepte zubereiten, und damit alles aus dem Kühlschrank gut verwerten.
Mit dem Monat September begrüßen wir den Herbst! Wir zeigen Ihnen heute fünf leckere Rezepte für diese Saison.

Taste

Einfache Herbstgerichte für die Zubereitung in der Mikrowelle
Sie möchten neue, leckere Rezepte, mit denen Sie Ihre Gäste im Herbst überraschen können? Lesen Sie weiter.

Taste

Neuer Wein: Eigenschaften, Herstellung und Lagerung

Vorheriger Artikel

How To

Jahreszeitenwechsel im Kleiderschrank: vollständiger Leitfaden

Nächster Artikel